Willkommen beim Bundesverband der Betreuungskräfte e.V.

Geschätzte 2,5 Millionen Menschen in Deutschland kommen nicht mehr ohne fremde Hilfe aus. Der Großteil von ihnen (1,7 Millionen) wird zu Hause versorgt. Verschiedene Sozialverbände zählen weitere 2,5 Millionen alte, gebrechliche und verwirrte Menschen hinzu, die ebenfalls von Familienmitgliedern versorgt werden, aber kein Geld aus der Pflegekasse bekommen. Die Versorgung wird durch Angehörige, Ehrenamtliche und größtenteils durch Betreuungskräften aus Osteuropa organisiert. Durch deren Hilfe und Engagement kann die Versorgung von Senioren in den eigenen vier Wänden sichergestellt und somit ein Heimaufenthalt umgangen werden. Immer mehr Betroffene nutzen die Dienstleistungen von Betreuungskräften aus Osteuropa, oftmals zusätzlich zu einem ambulanten Pflegedienst, und sichern sich damit die Versorgung in den eigenen vier Wänden.

Dadurch arbeiten in Deutschland ca. 250.000 osteuropäische Betreuungskräfte. Das Erschreckende: rund 90% von ihnen arbeiten illegal. Diese Betreuungskräfte sind eine unersetzbare Stütze in der Versorgung Pflege- und Betreuungsbedürftiger, ihnen eine solide und legale Grundlage für ihre Tätigkeit zu schaffen, sollte eine Mindestvoraussetzung sein. Wenn diese Hunderttausend Betreuungskräfte Deutschland den Rücken kehren und ihre Dienstleistungen in anderen Ländern erbringen, wird das gesamte deutsche Versorgungssystem zusammen brechen. Deutschland braucht diese Betreuungskräfte aus Osteuropa. Nicht zuletzt deshalb sollten die Betreuungskräfte ihre Dienstleistungen in einem attraktiven Arbeitsumfeld erbringen können und dürfen. Dafür setzen wir uns ein.

„Eine unserer wichtigsten Aufgaben ist, dass wir die Betreuungskräfte aus Osteuropa qualifizieren, ihnen eine Stimme geben und in der Öffentlichkeit das Bewusstsein schärfen, dass sie eine unersetzbare Unterstützung für Hunderttausend betreuungs- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland sind.“ (Paweł Pruszkowski, Vorstandsvorsitzender des BDBK e.V.)

Bitte beachten Sie, dass unser Verein aus Gründen der Neutralität keine Vermittlung von Betreuungskräften übernimmt. Sollten Sie eine Betreuungskraft suchen, können Sie sich beispielsweise auf dem unabhängigen Portal von pflege.de über Anbieter in der „24-Stunden-Betreuung“ informieren.

Logo BDBK e.V.